„Kult-Schnucki“ für die Heidepflege 

Heidschnucken in der Heide sind nicht nur ein wunderschönes Fotomotiv, sondern auch wichtige Helfer, um unsere schöne Kulturlandschaft zu pflegen. Sie halten die Pflanzen klein, so bleiben sie jung und dicht und können jedes Jahr aufs Neue wieder blühen. Durch das Streifen und Ziehen über die Heideflächen, werden Spinnenweben aufgelöst, in denen sich Bienen verfangen könnten. 

Die Heidschnucken allein können die Heideflächen nicht erhalten, sie brauchen auch unsere Unterstützung. Beim Entkusseln werden vor allem Kiefern und Birken in den Flächen, durch Ausstechen und Abschneiden, entfernt. 

RegioKult e.V. setzt sich mit viel Engagement für die Heidepflege ein, um diese zu erhalten. 

Wir haben eine lila Helferin bekommen und freuen uns euch „Kult-Schnucki“, unsere lila Holzschnucke vorzustellen. „Kult-Schnucki“ steht für die Heidepflege und zeigt, wie sehr uns diese Kulturlandschaft am Herzen liegt. 

„Kult-Schnucki“ wird euch in der Heideblütenzeit an vielen Orten in und um Amelinghausen begegnen und mit ihrem leuchtenden Lila auf unsere schönen Heideflächen aufmerksam machen. Mit „Kult-Schnucki“ sammeln wir Spenden für die Heidepflege, denn ohne diese können wir all die Maßnahmen zur Heidepflegen nicht durchführen. 

Besucht uns auf der Goldenen Landpartie zur 50 Jahr Feier der Samtgemeinde Amelinghausen auf Hof Garbers und lernt „Kult-Schnucki“ kennen. Gemeinsam mit euch möchten wir auch eine bunte lila Holzschnucke gestalten. Dazu erfahrt ihr viel zur Heidepflege und den Aktivitäten von RegioKult e.V.